Wieso tun wir es nicht einfach...?

Ich habe dich schon öfters gefragt, was du liebst.
Nicht einfach nur so, was du magst.
Ich wollte wissen, was du von ganzem Herzen liebst, was dein ganzes Wesen zum Strahlen bringt.
Hast du dir das mal überlegt?
Oder hast du einfach gedacht: "Schöne Idee..." und es dann wieder vergessen.

Es gibt grad eine Frage, die mich sehr beschäftigt:

Wieso sind so viele Menschen unglücklich und krank?

Und wieso sind wir so oft in Leben gefangen, die uns überhapt nicht gut tun?

 

Vor ein paar Wochen lag eine Zeitung mit dem Slogan "Wo das Glück liegt" auf dem Küchentisch.

Solche Artikel ziehen mich magisch an. Ich führe mir alles zu Gemüte, das mir irgendwie helfen könnte, zu verstehen, was uns Menschen glücklich macht. Denn mein grösster, tiefster Wunsch und die innerste Motivation meiner Arbeit ist, dass alle Menschen gesund, glücklich und erfüllt sind und in Frieden leben.

 

Jedenfalls stand in dieser Zeitung, dass für Arbeitgeber in der Schweiz Kosten von CHF 6.5 Mrd. aufgrund durch Stress erzeugte Produktivitätsverluste entstehen. 6.5 Mrd., mir wird fast schwindlig...

 

Ich stellte mir die ganz einfache Frage:


"Wieso arbeiten wir alle nicht einfach etwas weniger, wenn uns diese ewige Produktions- und Effizienzsteigerung nur Kosten verursachen...?"

 

Und noch wichtiger: "Wieso tun wir nciht einfach das, was wir lieben?" (Jaa ich weiss, da werden jetzt ganz viele Programme losgehen. "Das Leben ist kein Ponyhof!", werden die einen sagen. "Und man kann doch nicht einfach nur nach dem Lustprinizip gehen...!")

 

Etwas banal, ich weiss, aber im Endeffekt weist dieser spontane Gedanke auf ein tiefgreifendes Problem hin, das ich in der Arbeit mit meinen Klienten immer wieder sehe.

 

Wir wüssten oft, was gut für uns ist, doch wir tun es nicht.

 

Wir wüssten eigentlich, dass wir weniger arbeiten sollten, doch wir drehen im Hamsterrad weiter (und überlegen uns im schlimmsten Fall, welches Hobby wir noch streichen könnten).
Wir wüssten eigentlich, dass regelmässige Bewegung sich positiv auf unsere Stimmung und unsere Gesundheit auswirken kann, doch wir sitzen drinnen rum.
Wir wüssten eigentlich, dass uns die tägliche Meditation so viel Entspannung und Frieden bringen könnte, doch wir stehen morgens auf und rennen gleich los.

Uns fehlt der Mut.
Uns selber zu sein.
Aufzustehen und für unsere Bedürfnisse einzustehen.
Einfach etwas zu verändern.
Weil wir immer noch denken, dass das Leben einen Kampf ist und wir unsere Opfer bringen müssen.

Oder weil wir denken, dass es halt mal so ist und irgendeines schönen Tages sich alles ändern wird...

 

Wieso wohl?

 

Wohl weil wir Gewohnheitstiere sind. Und weil wir erst lernen müssen, unsere alte "Software" umzuprogrammieren. Dazu gibt es Techniken und Methoden, welche man lernen kann und die ich dir gerne zeige.


Bist du bereit, dein Leben zu verändern und das zu tun, was dich kompromisslos glücklich und erfüllt macht?

Und zwar nicht irgendeines schönen Tages sondern JETZT?


Bist du bereit, endlich dein Leben in die Hand zu nehmen?

 

Dann bewirb dich JETZT für ein kostenloses  Erschaffe-das-Leben-deiner-Träume-Gespräch schreibe mir jetzt HIER!

 

Soo, jetzt freue ich mich, von dir zu hören. Welches ist dein nächster Schritt, den du gehen möchtest?


Alles Liebe
Esther

 

 

Go-For-It-Just-Do-It

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.