Das Eintreten in den heiligen Raum

Normalerweise kann ich mir Daten nicht sehr gut merken.
Doch der 20. August, der steht fest in meinem Herzen geschrieben.
Denn es ist einer dieser Tage, auf die ich mich so freue.
 

Wenn dein Herz sich schon Wochen vorher darauf freut und beim Gedanken daran freudig hüpft, dann weisst du, dass was Wichtiges und Wunderbares vor dir liegt.

Und es ist toll, dass ich weiss, dass es nicht nur mir so geht.
Es gibt Schwestern, denen freuen sich genauso darauf.
 
Denn an diesem Tag öffnen wir die Tore zu unserem heiligen Raum.
Die Frauengeheimnisse Workshopserie geht in die 7. Runde.
 
Es ist schön, immer wieder zu hören, dass die regelmässigen Frauenkreise nicht nur für mich, sondern auch für die teilnehmenden Frauen zu einer Oase der Entspannung und Nahrung für Körper, Geist und Seele geworden sind, in der man einfach so sein kann, wie man ist und alles willkommen ist.
 
Wir oft kommen wir gestresst, mit einem vollen Kopf, irritiert, müde... an und verlassen den Kreis tief genährt und mit einem strahlenden Lächeln...
 
Eine Teilnehmerin hat das folgendermassen beschrieben:
 „Es gab Momente, die waren unbeschreiblich. Die vertrauensvolle Atmosphäre unter den Schwestern, die so viel tragenden Raum für neue Erfahrungen gab, hat mich immer wieder berührt.
Etwas gestresst vom Alltag kam ich in diesem Raum der Schwesternschaft jeweils sofort zur Ruhe und spürte ein tiefes Gefühl von Gelassenheit, Frieden und Freude.“ 
 
Es ist oft viel einfacher, als wir denken.

Die heilende Kraft der Schwesternschaft ist wie eine Oase mitten in der Wüste.
Eine ruhige Zuflucht in einem reissenden Sturm.
Das Bad der Liebe, in das man sich sinken lassen kann nach einem anstrengenden Tag...
 
 „Für mich ist der Frauenkreis ein Nachhausekommen. Es ist so eine tiefe Sehnsucht in mir, die sich erfüllt hat. Einen Ort zu haben, wo ich loslassen kann und so sein, wie ich bin und ich weiss, alles ist ok. Es nährt mich sehr.
Was ich auch faszinierend fand, ist, dass die Themen immer so stimmig waren und zu perfekt meinem Leben gepasst haben. Ich habe das Gefühl, dass ich schon ewig dabei bin und freue mich auf das nächste Mal. Du machst das extrem schön und ich fühle mich sehr wohl. Danke.“ Bea Reinhard
 
Ich wünsche mir so sehr, dass jeder Mensch dies erleben darf.
 
Dieser heilige Raum, in dem du einfach loslassen darfst.
Du schreitest durch die Tore und trittst ein in den Tempel.
Wirst empfangen von liebevollen Schwestern.
Die dich einladen, genau so zu sein, wie du bist.
Die dich feiern in deiner Einzigartigkeit.
 
Egal, wie du dich fühlst. Du darfst erscheinen, wie du bist.
Es muss nichts geschehen, du musst nichts erreichen, musst nichts erfüllen.
Du musst nur auf dein Herz hören und erscheinen.
Diesen ersten Schritt wagen und eintreten in den Tempel der Schwesternschaft.
 
"Es war dieser Moment, in dem ich es ganz genau spürte: Es ist ok wie es ist. Ich darf loslassen. Ich darf mir verzeihen. Genug gelitten. Ich bin richtig so. Nein, mehr noch, ich bin wunderbar. Im Kreis der Frauen und dabei ganz bei mir durfte ich eine neue Seite im Buch meines Lebens aufschlagen." Rebekka S.
 
Wenn ich jeweils solche Feedbacks höre, dann weiss ich, dass meine Arbeit und meine Leidenschaft Sinn machen. Dass es sich lohnt, immer und immer wieder aufzustehen, um diese neue Kultur zu erschaffen, von der wir alle schon so lange träumen.

Auch du hast die Gelegenheit, mich dabei zu unterstützen!
 
Sehnst auch du dich nach einem Bad der Liebe? Einer Oase, in der du einfach dich selber sein und dich neu in dich selbst verlieben kannst?
 
Dann melde dich noch heute an, denn die Plätze füllen sich schon jetzt.

 

"Frauengeheimnisse" Workshopserie jeden 2. Dienstag jeweils 19.15 - 21.30 Uhr von 20. August bis 10. Dezember 2019.

Melde dich HIER und JETZT an!
 
Ich freue mich auf dich!
 
Alles Liebe,
Esther
 

Sacred-Space

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.