Das Wunder ICH

Das Wunder ICH.
Wer hat mich erschaffen? Woher komme ICH? Wer ist der oder die Designer*in oder Entwickler*in dieses unglaublichen Wesens? Ein Körper, so perfekt, dass es mir fast den Atem raubt, wenn ich darüber nachdenke. Wer ist fähig, sowas zu erschaffen?

 

Bist du manchmal auch so arrogant und wagst dich, deinen eigenen Körper und dein Wesen zu kritisieren und als nicht gut genug abzuwerten?

Woher kommen wir und wie kam es dazu, dass wir jetzt hier zusammen diesen Moment teilen?
 
Nur schon die Tatsache, dass du jetzt genau diese Worte liest, ist ein kleines Wunder. Du hast Augen, um die Buchstaben zu sehen. Wir haben ein gemeinsames Sprachsystem, das wir beide kennen. Wir haben ein Gehirn, dass verschnörkelte Linien erkennen, interpretieren und verstehen kann. Wir haben eine Technologie, die es uns ermöglicht, ein kleiner Kasten zu Leuchten zu bringen und in Sekundenschnelle Informationen abzurufen.
Das alles scheint so selbstverständlich. Aber eigentlich, es ist das Resultat unglaublicher Anstrengungen. Erinnerst du dich noch an den Moment, an dem du das Lesen gelernt hast?


Dieses unglaubliche Wunder. Und ich frage mich dann manchmal: Wie kommt es, dass wir die Arroganz haben, dieses Wunder als nicht gut genug, nicht schön genug, nicht schlank genug, nicht clever genug... abzustempeln?
 
Wir rennen durchs Leben und erkennen das Banalste gar nicht:
Du bist ein wandelndes Mysterium, das sich auf einem absoluten Wunderplaneten bewegt. Ist das nicht Grund genug zu feiern und dankbar zu sein?
 
Ich schaue heute Morgen den Schneeflocken zu, wie sie durch die Luft tanzen, nachdem ich gestern im Frauenkreis schon Frühlingsblumen bestaunt habe.
 
Schau genau hin. Wie der Schnee fällt. Wie er zu Wasser wird. Wie die Blumen spriessen. Ist das nicht Wunder genug, um sprachlos zu sein...?
 
Nehmen wir uns doch die Zeit zum Sein und Staunen. Das Leben mit Kinderaugen zu bestaunen.

 

Und dann zeigt sie sich manchmal, ganz zart und fein: Die überfliessende Dankbarkeit dieses Momentes, welcher sich in seiner vollkommenen Unvollkommenheit entfaltet.

 

Und wäre es nicht mal wieder Zeit, um dir eine Auszeit zu gönnen?
 
Stell dir vor:
Es gibt nichts zu tun. Einfach sein, es dir gut gehen lassen. Dich entspannen, tanzen, singen, lachen, massieren. Dinge tun, auf die du Lust hast. Und das alles unter tollen Schwestern.
 
Wann hast du dir das letzte Mal Zeit genommen, einfach nur tief durchzuatmen und zu sein?

 

Bist du bereit, Entspannung und Freude in dein Leben einzuladen?

 


 Dann laden wir dich ein zum
«Wohlfühlweekend - Relax. Dance. Sing. Play.»


Interessiert, aber noch etwas scheu? Dann melde dich für ein kostenloses Erstgespräch: esther@kaliayoga.ch oder 078 800 70 3

Ready to play? Dann melde dich hier gleich an: esther@kaliayoga.ch
 

Informationen:
Datum/Zeit: Freitag (18.00) - Sonntag (ca. 15.00) 3. - 5. Mai 2019
Kosten: Frühbucher: CHF 310 bis 15. März 2019, danach regulär CHF 350
Ort:  Seminarhaus Engelscheuer in Mauenheim/Süddeutschland (ca. 1h von Zürich)
 
Leitung: 
Esther und Tuja haben sich vor über 10 Jahren in Indien kennengelernt und dort zusammen Yoga und Tantra studiert. Sie wandeln seitdem auf ähnlichen Pfaden hin zu mehr Verkörperung, Sinnlichkeit, Erfüllung und Spiritualität. Ihre zwei unterschiedlichen Temperamente ergänzen sich ideal, ebenso wie auch ihre Unterrichtsstile, die sich organisch ineinander weben.


 Esther Greter: Dipl. Yoga- und Meditationslehrerin, Coach (ILP, Feminine Power), Sozialanthropologin & Assistentin von Chameli Ardagh - Awakening Women Institute, leitet seit vielen Jahren Frauenkreise in Bern 
Tuja Caroline Wolff: Dipl. Kulturwissenschaftlerin, Yogalehrerin, Körperarbeiterin (u.a. Shiatsu, Chi-Bauchmassage), Sexological Bodyworkerin, leitet seit ca. 5 Jahren eigene Frauenkreise in Konstanz (www.tuja.yoga)

Weitere Infos findest du hier!
 
 
 Ich freue mich auf dich!

Alles Liebe
Esther
 

Girl-Rest-Lying

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.