Hoffnungslose Schneckenhaustage

Immer wieder bin ich an dem Punkt, an dem ich die Welt nicht mehr verstehe.

Vor kurzem war doch alles so im Fluss und fühlte sich so gut an.
Ich war optimistisch und selbstbewusst.

Und dann plötzlich stehe ich vor dem Abgrund...

«Ich finde mich nicht mehr.
Ich weiss nicht, was nicht stimmt.
Vor ein paar Tagen ist es mir noch echt gut gegangen.

Plötzlich habe ich keinen Halt mehr.
Nichts trägt mich.
Der Austausch mit Freundinnen ist auch nicht so wie sonst.
Ich bin in meinem Schneckenhaus.
Niemand kann rein und ich kann auch nicht mehr raus.»

 

Kennst du dieses Gefühl?

Ja? Ich auch. Sehr gut sogar.


Immer wieder bin ich an dem Punkt, an dem ich die Welt nicht mehr verstehe.

Vor kurzem war doch alles so im Fluss und fühlte sich so gut an.
Ich war optimistisch und selbstbewusst.

Und dann plötzlich stehe ich vor dem Abgrund...

 

Inzwischen weiss ich auch wieso.
Ich bin im Herbst meines Zyklus angekommen.
(Übrigens: Zyklen und Rhythmen gibt es auch für Frauen nach der Menopause und die interessieren uns genauso.)

 

Ich will nicht mehr raus und fühle mich abgeschnitten von der Aussenwelt.
Mein innerer Kritiker wird lauter und lauter.
Ich bin in einer Sekunde von null auf hundert und vertrage überhaupt nichts.
Meine Energie flacht ab.
Der Optimismus schwindet.
Die Gefühle schwappen über.
Der Frust steigt.

Mein Leben fühlt sich so perspektivenlos an.
Hat doch alles eh keinen Sinn...

 

Inzwischen weiss ich sehr gut mit dieser Situation umzugehen.
Ich erkenne die Qualität dieser Zeit und weiss sie zu schätzen.
Ja, wenn ich die Zeit bewusst nutze, entdecke ich manchmal sogar deren Geschenke.

Denn ja, auch sie zeigt uns sehr viel.
Auch sie hat etwas Positives.
Wenn ich nur damit umgehen und ihre Geschenke annehmen kann.

 

Kennst du solche Tage auch? Schreibe mir und lass es mich wissen, es interessiert mich wirklich sehr!

 

Möchtest du erfahren, wie du diese hoffnungslosen Schneckenhaustage gut überstehen und vielleicht sogar zu deinen Gunsten nutzen kannst?
Dann melde dich an für meinen neuen Workshop: Moon Wisdom - Zyklusweisheit


In dieser Einführung öffnen wir einen sicheren Raum, in dem wir unser zyklisches FrauSein erforschen können.
Wir teilen Wissen, das nicht nur aus der Theorie stammt, sondern bei dem sehr viel praktische Erfahrung und das echte (Er)Leben dahintersteht.

Schritt für Schritt tauchen wir tiefer ein in unsere innere Wirklichkeit und fühlen uns verbunden mit der Kraft, die uns alle erschafft.

 

Dies wird dir helfen, dich selbst besser zu verstehen.

Du wirst erfahren, wie du in Verbindung mit deinem Inneren treten und dein FrauSein freudvoll leben kannst – mit allen Auf und Abs.

 

 

Informationen:

Ort: Die Quelle, Museumstasse 10, 3005 Bern

Datum/Zeit: Dienstag, 27. Oktober 2020 / 18.30 - 21.30 Uhr

Leitung: Esther Greter www.kaliayoga.ch

Info: esther@kaliayoga.ch 078 800 70 33
Anmeldung: Bitte KLICKE hier um dich anzumelden!

Kosten: Frühbucherpreis bis 10. Oktober 2020 CHF 70.-, danach CHF 90.-, 

 

Melde dich jetzt an - Platzzahl ist beschränkt!

 

 

Ps: Hast du eine Kollegin, Freundin, Mutter, Schwester, die immer mal wieder unausstehlich oder hoffnungslos in ihrem Schneckenloch gefangen ist? Dann erzähle ihr doch mal vom Workshop  ;-)

Schneckenhaus

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.