Die Kunst sich selbst zu lieben

14.03.2020

Stell dir vor: Es gibt nichts zu tun. Einfach dich selbst sein. Es dir gut gehen lassen. Dich entspannen, tanzen, singen, lachen, massieren. Und dabei beobachten, wie sich die Liebe zu dir selber wie eine zarte Knospe entfalten darf...


Bist du bereit für die Liebesgeschichte deines Lebens?  

 

Tagsworkshop für Frauen am 14. März 2020

 

Bringe eine Freundin mit, und erhalte 30% auf den regulären Preis!

  • Kritisierst du dich ständig?
  • Bist du nie wirklich zufrieden mit dir selber?
  • Gehört der Satz «Ich bin nicht gut genug» zu deinem Alltag?
  • Bist du es müde, immer wieder etwas an deinem Körper auszusetzen?
  • Möchtest du dich einfach mal glücklich, zufrieden und erfüllt fühlen?
  • Sehnst du dich nach tiefer Nahrung für Körper, Geist und Seele?

 

Sich wirklich und wahrhaftig zu lieben und zu akzeptieren ist wohl etwas vom Schwierigsten, was es gibt. Nie sind wir mit uns zufrieden. Ständig vergleichen wir uns mit anderen. Nie sind wir so dünn, clever, gutaussehend, trendy, genial... wie die Freundin von nebenan, die Kollegin von der Yogaausbildung oder die Influencerin auf Instagram.

 

Unser Selbstverbesserungswahn lässt uns kraftlos und verbittert werden. Nie sind wir gut genug...

 

  • Wenn du erstmal erkennst, dass du diejenige bist, auf die du immer gewartet hast, kann die Liebesgeschichte deines Lebens beginnen!
  • Wenn du erstmal im Kreis toller Schwestern bist, in dem wir uns gegenseitig sehen, inspirieren und feiern, wirst du merken, dass du nicht alleine bist und dass das alles gar nicht so schwer ist.
  • Wenn du erstmal den Frieden mit dir selber gefunden hast, kannst du auch Frieden mit der Welt schliessen. Das wirkt sich auf alle deine Beziehungen aus. Du wirst erstaunt sein.

 

Eine Teilnehmerin hat das folgendermassen ausgedrückt:

 

«Ich spüre Freude, ich spüre das Feuer, die Funken sprühen, ich könnte die ganze Nacht tanzen, singen, alle umarmen, vor Freude an die Decke springen. Danke Yoginis für den schönen Abend!

 

Er hat mir Kraft gegeben. Weil...

...ich wieder an mich glaube.

...ich wieder Vertrauen gewonnen habe.

...ich wieder daran erinnert wurde, wer ich bin und was in mir steckt.

 

Weil ich daran erinnert wurde...

...was ich will, und was nicht

...wer/was mir gut tut, und wer/was nicht

...was Selbstliebe bedeutet und in sich hat.

 

Weil ich weiss...

...dass es gut kommt.

...dass mich eine höhere Kraft begleitet

...dass ich es schaffe

...dass ich Leute um mich herum habe, die mich stützen und für mich da sind

 

Denn mein Weg, den ich schreite, den schreite ich mit Herz und Seele. Und mein Herz lacht, und meine Seele hat wieder begonnen zu strahlen, mein Geist ist wieder wach und mein Körper fühlt sich wieder lebendig an. Ich bin ich. Und das ist gut so.

 

Und das meine Lieben....das nenne ich Leben. Mein Leben. Das meine Lieben, nenne ich Selbstliebe.

Danke Schwestern, danke Esther, heute Abend hat mich wieder zu mir gebracht durch Eure Hilfe.»

 

Du darfst dir endlich Zeit für dich selber nehmen und...

  • dich tief mit deinem Körper, Herz und Geist zu verbinden und dich neu in dich selber verlieben
  • tiefen Frieden in einfachen Atemübungen und Meditationen finden
  • dir deine wohlverdiente „Michzeit“ nehmen, um dich zu nähren, zu erneuern und inspirieren
  • zur eigenen Forscherin und Schöpferin deines Glücks werden
  • achtsame Berührung genießen
  • lernen deiner inneren Stimme und Intuition zu lauschen
  • die unbändige Kraft einer Gruppe von achtsamen und wohlwollenden Frauen spüren

 

Was wirst du lernen, erhalten und erleben?

  • Übungen aus dem Yoga, Tantra und Coaching, der weiblichen Verkörperungs- und Yoginipraxis, der Mediation des spirituellen Herzens (Hridaya), der Massage, der Körperarbeit, dem Tanz usw.
  • kleine Meditationen und innere Reisen: Werde still und erweitere deinen Horizont...
  • weibliche Tempelübungen (Körperpräsenz-Übungen): Hier kannst du deinen Gefühlen, Ängsten und all dem begegnen, was gerade da ist…
  • Präsentes Zuhören und Sprechen: Du erlebst den Raum der Transformation und Heilung, der entsteht in einer Gruppe wohlwollender Frauen…
  • respektvolle Berührung und tief nährendes Halten und Gehalten werden: Lass dich hineinsinken in den Schoss der grossen Mutter...
  • Musik, Mantras, Tönen: Deine Stimme will gehört werden...
  • gegenseitiges Feiern und Stärken unserer Weiblichkeit im Schwesternkreis: Den Frauen, die freudig, liebend, klar und kraftvoll durchs Leben gehen, liegt die Welt zu Füssen.
  • viel Spass und Freude und Verbindungen, die über den Tag hinaus gehen.

 

 

Informationen:

Datum/Zeit: Samstag, 14. März 2020 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: Frühbucher: CHF 140 bis 20. Februar 2020, danach regulär CHF 180

Bringe eine Freundin mit, und erhalte 50% auf den regulären Preis!

Ort:  Frauen Oase Bern, Hochfeldstrasse 49, Bern

Leitung: Esther Greter, dipl. Yoga- und Meditationslehrerin & Assistentin von Chameli Ardagh - Awakening Women Institute 

Anmeldung und Info: www.kaliayoga.ch 078 800 70 33 esther@kaliayoga.ch

 

 

Woman-Smiling

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.